Naomi Watts

Am 28. September 1968 erblickte Naomi Watts in der englischen Grafschaft Kent das Licht der Welt. Die künstlerische Ader liegt scheinbar in der Familie, denn Naomis Vater arbeite als Ton-Ingenieur eng mit den Rockstars von Pink Floyd zusammen. Als Naomi vier Jahre alt war, verließ ihr Vater die Familie und wenige Jahre später entschied ihre Mutter mit der Familie nach Sydney in Australien zu ziehen.

Naomi wusste bereits als junges Mädchen, dass die Schauspielerei ihre Leidenschaft Nummer Eins werden würde und so besuchte sie in Australien diverse Kunstschulen. 1986 entschied sie sich allerdings nach Japan zu reisen und arbeitete dort einige Zeit als Model. Er ein kleines Theaterstück, in dem sie in mitspielte, nachdem sie nach Australien zurückgekehrt war, erinnerte sie an ihre große Liebe – an die Schauspielerei.

„Tank Girl" von 1995 sollte ihre erste große Film-Rolle werden und verhalf ihr schnell zu Bekanntheit und Kritiker-Lob. Ihren Durchbruch feierte Naomi dann endgültig mit David Lynchs „Mulholland Drive – Straße der Finsternis" von 2001. Für „21 Gramm" wurde sie drei Jahre später sogar für einen Oscar nominiert.

Zusammen mit ihrem Schauspieler-Kollegen Liev Schreiber führt Naomi seit 2006 eine glückliche Beziehung. Die beiden haben zwei Kinder und leben in New York.

Mehr zu Naomi Watts Make-Up - Naomi Watts Frisuren

die schönsten Bilder von Naomi Watts

So hübsch! Naomi Watts zeigt uns, wie eine Retro-inspirierte Festtagsfrisur geht ...